Schweizerisches Institut für Speläologie und Karstforschung

Naturgefahren

Der Karst spielt für Naturgefahren eine besondere Rolle. Das SISKA entwickelte Untersuchungsmethoden für die Untersuchung und Kartierung der folgenden Naturgefahren:

Einstürze im Karst

In Karstregionen treten öfters Einstürze auf. Das Studium von konkreten Fällen erlaubt es uns, die Bedingungen, bei denen es zu diesen Einstürzen kommt, vorauszusagen. So können zonierte Karten zu Einsturzrisiken erstellt werden. 

Hochwässer im Karst

Im Karst erfolgt die Entwässerung vor allem unterirdisch und somit unsichtbar. Es kommt jedoch vor, dass der Wasserspiegel die Oberfläche erreicht, normalerweise trockene Orte überschwemmt und heftige Anstiege von Flüssen bewirkt. Dank der vom SISKA entwickelten Modelle (KARSYS, KarstMOD) ist es möglich, die Überschwemmungen und Schüttungsmengen vorauszusehen und Gefahrenkarten für Hochwässer, die speziell auf den Karst zugeschnitten sind, zu erstellen.

Built with HTML5 and CSS3
Copyright © 2016 ISSKA